Agile Breakfast MT AG

WEBSESSION: 27. März: Verbesserte Datenqualität durch den Einsatz von KI

Aufgrund der Verbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2) und unserer Verantwortung als Veranstalter, werden wir die Veranstaltung als Webkonferenz anbieten. Wenn Sie hieran teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte bei agilebreakfast@mt-ag.com.

„Software eats the world“ – Vor dem Hintergrund dieser Entwicklung hin zu digitalen Geschäftsmodellen ist das Thema „Datenqualität“ für den Erfolg von Unternehmen entscheidender denn je. Datenqualität als Kern von digitalen Produkten und kundenorientierten Services kann heute in einer digitalen und vernetzten Umgebung effizienter durch den Einsatz von KI gelingen. Ein nachhaltiger und wertorientierter Ansatz sichert dabei langfristigen Erfolg mit berechenbarem Risiko bei der Entwicklung der Softwarelösungen.

Unsere Vorträge:

Einsatz adaptiver Verfahren zur Identifizierung potenzieller Datenqualitätsprobleme

Im ersten Vortrag zeigen neben der Relevanz des Themas auch die Vorgehensweise der MT AG zum Aufbau eines Data Quality-Gates. Dabei gehen wir darauf ein, wie dieses zukünftig in der Lage sein wird, Datenqualitätsregeln selbstständig zu lernen.

Funktionsweise einer kontinuierlich lernenden Plattform zur Erkennung von Datenfehlern und Anomalien

In einer Live Demo, auf Basis der KI-Plattform „Rapidminer“, veranschaulichen wir dessen Funktionsweise zur Aufdeckung von Datenfehlern und Anomalien. Dabei erläutern wir gemeinsam mit unserem Partner die eingesetzte KI-Plattform, mit der die Anbindung (an die Datenquellen), die Vorbereitung der Daten über das Auto Modelling, die Berechnung der Modelle bis hin zu dessen Deployment für den produktiven Einsatz, erreicht werden kann.

Road to KI – Erprobte Methoden zur Einführung von KI-Projekten

Geschlossen wird die Vortragsreihe mit einem Beitrag zu bereits uns vorliegenden Erfahrungen aus konkreten Projekten. Dabei liegt der Fokus auf der Identifizierung geeigneter Use Cases mit einem hohen Nutzenpotential. Sie erhalten dabei einen ersten Einblick in die zugehörige Methodik, mit der eine zielorientierte Umsetzung eines vorherdefinierten Use Cases umgesetzt werden kann.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü