Pharmagroßhändler

Ausgangssituation und Projektauftrag

Dieses Projekt ist ein Beispiel für die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen einem Entwicklungsteam unseres Kunden und den DevOps und Testautomatisierer*innen der MT AG.

Unser Kunde mit Sitz in Essen ist ein deutscher Pharmagroßhändler, bei dem mehr als 9.200 Apotheker*innen Mitglied sind. Neben der Belieferung von Arzneimitteln stellt er den Mitgliederapotheken ein umfassendes Service- und Dienstleistungsangebot zu Verfügung. Dank eines intelligenten, digitalen Lagerhaltungssystems wurde ihm zum dreizehnten Mal in Folge der erste Platz der pharmazeutischen Großhandelsunternehmen von „markt intern“ verliehen. Unser Kunde unterstützt seine Mitglieder*innen seit 80 Jahren.

Zur Verbesserung der Kundschaftsbindung und -orientierung hat er das Reservierungssystem „IhreApotheken.de“ entwickelt, um den Endverbraucher*innen Bestellungen bei seiner Apotheke zu ermöglichen.

„IhreApotheken.de“ ist eine Online-Plattform, die es Endverbraucher*innen erlaubt, über den gesamten Apothekenverbund unseres Kunden hinweg in ganz Deutschland online Arzneimittel und andere Gesundheitsprodukte zu reservieren oder zu bestellen.

Die Plattform ermöglicht es den Kund*innen, zunächst eine günstig gelegene Apotheke zu finden, dort Medikamente zu bestellen und ggf. die dazugehörigen Rezepte hochzuladen. Kund*innen werden über die Verfügbarkeit ihrer Medikamente informiert und können diese dann entweder selber abholen oder den Lieferservice der Apotheke in Anspruch nehmen. Über die Reservierung oder Bestellung von Medikamenten hinaus, bietet die Plattform die Möglichkeit, sich themen- oder produktorientiert über verschiedenste gesundheitliche Fragestellungen zu informieren.

Die Plattform sollte komplett in der Cloud betrieben werden. Da es sich um ein Portal für Endkund*innen handelt, standen neben der Nutzungsfreundlichkeit der Oberflächen, besonders nichtfunktionale Anforderungen wie die durchgängige Verfügbarkeit der Services sowie die flexible Anpassung an unterschiedliche Last-Szenarien im Fokus.


Apotheke Headerbild

Diesen Anforderungen und insbesondere dem Wunsch nach permanenter Weiterentwicklung und dem Einbringen neuer Funktionalitäten ohne Wartungsfenster und Downtimes, konnte mit dem Einsatz der Docker-Container-Architektur und dem Betrieb der Container in einem Kubernets-Cluster, Rechnung getragen werden.

Die MT AG wurde für die DevOps-Aufgaben, die Testautomatisierung und den Betrieb des Produkts in der Azure-Cloud beauftragt, da sie umfangreiche Erfahrung aus ähnlichen Projekten nachweisen und auf ein bereits  produktives Referenzprojekt verweisen konnte.

Vorgehen im Projekt

Die MT AG hat folgende Leistungen für den Bau der Plattform erbracht:

  • Entwicklung eines Architektur- und Betriebskonzepts für den Cloudbetrieb
  • Aufsetzen einer Cloud-Infrastruktur für Container-Architekturen
  • Unterstützung des Entwicklungsteams bei der „Containerisierung“ der Services
  • Automatisierung von Build- und Deployment-Prozessen durch den Aufbau von CI/CD-Pipelines im Rahmen eines DevOps-Ansatzes
  • Testautomatisierung
  • 24/7-Monitoring und Betrieb der Plattform

Die Cloud-Architektur basiert auf Software, die in Docker-Containern verpackt, von einem Kubernetes-Cluster verwaltet wird. Zur Sicherstellung eines reibungslosen Betriebs wurden die Logging-, Monitoring- und Alerting-Werkzeuge Prometheus und Grafana eingesetzt.

In enger Zusammenarbeit mit den fachverantwortlichen Kolleg*innen unseres Kunden wurden parallel zur Entwicklung alle wesentlichen Geschäftsprozesse in Testfälle „gegossen“, die auf Basis des Testframeworks Selenium automatisiert wurden. Auf diese Weise wurde die technologische sowie infrastrukturelle Basis dafür geschaffen, Testautomatisierung als wesentliche Komponente der Qualitätssicherstellung in den automatisierten Build- und Deployment-Prozess zu integrieren.

Die MT AG stellt darüber hinaus den reibungslosen Betrieb der Online-Plattform in der Mircosoft Azure Cloud sicher.

Projektergebnisse und Ausblick 

„IhreApotheken.de“ ist fristgerecht online gegangen.

Die Anwendung läuft in multi-instanzfähigen Docker-Containern, die von einem Kubernets-Cluster orchestriert werden. Der Betrieb in der Cloud in Verbindung mit Kubernetes als Orchestrierungswerkzeug erlaubt eine feingranulare Skalierbarkeit und Elastizität des Systems.

Durch die Automatisierung der Testabläufe wird sichergestellt, dass die Funktionalität der Online-Plattform nach Änderungen und Erweiterungen in kürzester Zeit geprüft und Regression vermieden werden kann. Das zügige Durchschreiten von Quality-Gatways in Verbindung mit der Möglichkeit, neue Features jederzeit ohne Downtime in Betrieb nehmen zu können, wird die künftige Weiterentwicklung der Plattform maßgeblich unterstützt.

Der Betrieb der Anwendung durch die MT AG in Zusammenarbeit mit dem Entwicklungsteam unseres Kunden zeigt, dass DevOps auch unternehmensübergreifend erfolgreich umgesetzt werden kann.