Ein hoher Integrationsgrad, die umfassende Nutzung und Bereitstellung von Daten sowie eine individuelle Kundenansprache stellen die IT im Rahmen der fortschreitenden Digitalisierungsmaßnahmen vor immer komplexere Herausforderungen. Diese können mithilfe der API Economy gelöst werden. Sie ermöglicht, interne Prozesse effektiver zu gestalten und über digitale Wege neue Umsätze zu generieren. So bleiben Unternehmen auch in der Digitalen Transformation überlebensfähig.

API Economy als Enabler für die Digitale Transformation

Immer mehr Unternehmen erkennen, dass APIs – die Bereitstellung und Verwendung von Services – für die Digitalisierung der eigenen Prozesse unerlässlich ist und die Basis für innovative Geschäftsmodelle bildet.

Der Einsatz von APIs ist nicht neu in der IT, doch sorgen Entwicklungen wie Microservice-Architekturen, IoT, DevOps, Mobile und Cloud Services heute wieder für deren verstärkten Einsatz. Neben der Wiederverwendung von Services, etwa im MultiChannel-Umfeld (Mobile Apps, Web, Fachbereichsanwendungen) oder einer optimalen Vernetzung aller Partner im B2B-Umfeld, lassen sich insbesondere neue Geschäftsmodelle schneller und leichter umsetzen.

Die Nutzung der Services von Drittanbietern reduziert den eigenen Entwicklungsaufwand. Die Bereitstellung eigener Services kann zu neuen Einnahmequellen oder einer stärkeren Bindung der Kundschaft führen. Zukunftsfähige, disruptive Geschäftsmodelle entstehen heute vor allem dort, wo nahezu ausschließlich die Services verschiedener Anbieter miteinander verknüpft werden.

Top-Referenz

Top Referenz

„Im Rahmen der Digitalisierung ist Aktion Mensch mit denselben Herausforderungen wie andere Organisationen konfrontiert: Auf der einen Seite müssen Bestandssysteme stabil laufen und dürfen sich nicht zu schnell ändern, auf der anderen Seite sind heute agile Online-Anforderungen unabdingbar. Hierbei müssen mehrere Entwicklungsteams mit denselben Daten aus den Applikationen der Bestandssysteme schnell neue digitale Anwendungen entwickeln. Um diesen Spagat erfolgreich zu meistern, hat Aktion Mensch sich dafür entschieden, auf das API-Konzept zu setzen. Die MT AG hat uns mit Hilfe von Mulesoft in die Lage versetzt, in wenigen Monaten wichtige APIs für unsere App zu realisieren. Wir gehen mit ihnen gemeinsam auch in Zukunft diesen Weg konsequent weiter, weil die MT AG für schnelle Time-to-Market-Zyklen sorgt und durch die Wiederverwendung der APIs in weiteren Anwendungen eine hohe Wirtschaftlichkeit garantiert.“

Thomas Klüppel, ehemaliger Leiter Informationsmanagement Aktion Mensch e.V.

Ihr konkreter Nutzen durch APIs

Wachstum durch erhöhten Market Reach in bestehenden Geschäftsmodellen

Neue Umsatzwege mit eigenen Daten durch Ideen Dritter

Bestehen am Markt durch die Umsetzung innovativer Geschäftsmodelle

Verstärkte Kundschaftsorientierung durch integrierte Prozesse

Kosten- und Zeiteinsparung durch Digitalisierung und automatisierte Geschäftsprozesse

Erhöhte Datenqualität für Nutzer*innen innerhalb und außerhalb des Unternehmens

Finden Sie weiteres Material in unserem Downloadbereich zum Thema API Economy

Die Leistungspakete der MT AG

Wir bieten Ihnen fünf Pakete mit konkretem Nutzen, bei denen Sie in unterschiedlichen Stufen von der Expertise der MT AG profitieren können. Dabei ist es Ihnen überlassen, ob wir in einem Workshop konkrete Handlungsempfehlungen für Sie ableiten, sie bei dem methodischen Vorgehen in der Architektur oder der Entwicklung beraten.

In einem ersten Workshop erfolgt eine Kernanalyse. Wir identifizieren Ihre individuellen Herausforderungen bezüglich Ihrer aktuellen Systemlandschaft in Bezug auf Ihre Business-Idee in der Welt der API Economy. Darüber hinaus bekommen Sie von uns eine grobe Roadmap für die Umsetzung einer möglichen Ziel-API und konkrete Handlungsempfehlungen in Bezug auf CI/CD, Testautomatisierung und Security. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihr Softwareprojekt am besten umsetzen können.

Ergebnis
  • Ergebnisdokument mit Arbeitspaketen, Verantwortlichkeiten und Roadmap
  • Was setzen wir wann mit wem um
Nutzen
  • Assessment der potentiellen Kandidaten für Public APIs
  • Handlungsempfehlung auf Basis der MT-Projekterfahrung
  • Umsetzungsvorschlag

In einem erprobten, dokumentierten Vorgehen werden die Schichten Geschäftsobjekte, API-Fassade und deren Verbindung analysiert und designt. Nach der technischen Verprobung der Business-Idee werden in der weiteren Planung Security-Konzepte berücksichtigt. Automatisierung mit CI- und CD-Prozessen bringt Qualität und Umsetzungsgeschwindigkeit.

Ergebnis
  • API-Planung
  • API-Security-Konzept
  • API-Testkonzepte
Nutzen
  • Erprobtes, dokumentiertes Vorgehen
  • Veränderungen der IT-Landschaft nachvollziehbar, transparent und wiederholbar gestaltet

In der Entwicklung von APIs haben sich agile Projektvorgehen bewährt, da hier schneller auf Change Requests aus dem Business reagiert werden kann. Templates aus der Architekturphase werden in Factory-Ansätzen implementiert. Das sorgt für weitere Zeitersparnis in der Umsetzung.

Ergebnis
  • Umgesetzte API Layer (Experience, Process, System)
  • Implementierung API Governance
Nutzen
  • Offen für CRs durch Agiles Vorgehen
  • Zeitersparnis durch Factory-Ansätze
  • List item

Umsetzung von Security- und Compliance-Anforderungen sind in einer API-Economy-Implementierung projektkritisch. Einerseits ist fahrlässiger Umgang mit sensiblen Daten verboten und im Internet strafbar, andererseits ist nicht alles, was man mit personalisierten Daten machen möchte, auch vor dem Hintergrund von Compliance, erlaubt. Als MT AG können wir keine Revision auf uns selbst machen, deswegen kooperieren wir in dieser Frage mit dem TÜV Trust als Security-Partner. Der TÜV Trust unterstützt zu Beginn des Projektes bei der Festlegung von Security-Anforderungen und dem Aufbau von Skills. Bei Projektende überprüft er die Umsetzung der Security-Vorgaben und zertifiziert das Ergebnis.

Ergebnis
  • Architektur Security Review
  • PEN-Test
Nutzen
  • Freisprechung von Fahrlässigkeit
  • Frühzeitige Erkennung von Bedrohungsprofilen und Risiken
  • List item

In einer API Economy gibt es keine Geschäftszeiten mehr, das heißt, die API und alle die API bewirtschaftenden Systeme müssen „AlwaysOn“ zur Verfügung stehen. Hierzu stellt die MT AG ein 24/7-Monitoring und die Wartung der Systeme als Managed Service bereit. In vier Phasen von einem technischen Standard-Monitoring ausgehend, implementieren wir ein Predictive Monitoring als gesamtheitliches, proaktives Monitoring.

Ergebnis
  • Lifecycle-Management
  • Troubleshooting
  • Predictive Monitoring Cockpit
Nutzen
  • 24/365 Betrieb der API und der bewirtschaftenden Anwendungen
  • Deutschsprachiges User-Help-Desk

Ansprechpartner

Peter Heintzen

Peter Heintzen

Bereichsleiter IT-Strategie & Architektur