Testautomatisierung im Bereich Business Intelligence und Data Warehouse

Ihre Projekte im Bereich Data Warehouse und Business Intelligence sind langwierig und an Agilität ist nicht zu denken? Wir setzen Testautomatisierung und DevOps nun auch im Bereich Business Intelligence und Data Warehouse ein. Wie das funktioniert? Laden Sie jetzt einfach unser Whitepaper herunter oder melden Sie gleich zum kostenlosen Workshop an!

Anwendungsgebiete der Testautomatisierung BI/DWH

Die Anwendungsgebiete von Testautomatisierung in Bereich BI und DWH sind vielfältig: Bei einem Releasewechsel oder auch einem Datenbankwechsel muss beispielsweise sichergestellt sein, dass alle Berichte stimmen und Usern der Zugriff auf die richtigen Berichte erhalten bleibt. Durch Testautomatisierung kann der Testaufwand bei einem Release- oder Datenbankwechsel um bis zu 90% reduziert werden. Durch eine vollautomatisierte CI/CD-Kette inklusive DevOps steigt nicht nur die Agilität innerhalb des Projektes, sondern auch die Akzeptanz auf der Fach- und Entwicklerseite. Außerdem kann so die Datenherkunft (Data Lineage) besser dokumentiert werden.

Alle Tests können sehr schnell und regelmäßig parallel zum Entwicklungsprozess durchlaufen werden. So können Fehler, Probleme und Missverständisse direkt erkannt und behoben werden und es wird eine Zeitersparnis von 80% bei der Testausführung erreicht. Im Ergebnis profitieren Sie von einer erhöhten Qualität Ihres Data Warehouses, einem verkürzten Entwicklungsprozess sowie einer Reduktion Ihrer Kosten.

Testautomatisierung kann in allen DWH- und BI- Projekten angewendet werden. Durch den Einsatz der Testautomatisierung wird die Geschwindigkeit, Agilität und Qualität sowohl in bestehenden als auch in neuen Projekten deutlich erhöht.

Wir automatisieren:

Vorteile der Testautomatisierung im Überblick

Qualitätsverbesserung

  • Konkrete ausführbare Abnahmetests
  • Entwicklertaugliche Spezifikation
  • Einbettung in agile Entwicklung / Implementierung
  • Schutz der Qualität der Anwendung durch permanente
    Regressionstests über den gesamten Lebenszyklus

Zeit- und Kostenersparnis

  • 80% Zeitersparnis bei der Testausführung durch Wiederholbarkeit der Tests
  • Sehr frühe Fehlererkennung führt zu einer  günstigen Behebung der Bugs
  • Beschleunigung der Entwicklung, dadurch frühere Freisetzung der Entwickler
  • Die Hälfte der Kosten gegenüber manuellem Testen eingespart
  • Investition, die sich ab dem 2.-4. Sprint rechnet

Akzeptanz

  • Entlastung der Fachseite von Testaufwänden um bis zu 90%
  • Mehrwert gemeinsamer Qualitätsverantwortung von Fachseite
    und Entwicklung wird erkannt ab ca. dem 3. Sprint
  • Höhere Akzeptanz auf Entwicklerseite durch Reduktion
    monotoner, ermüdender Arbeit

Erfolgreicher Einsatz der Testautomatisierung bei unseren Kunden

0%

Schneller testen

0%

Weniger Testaufwand

0%

Mehr Qualität

Im Laufe des Proof-Of-Concept bei einem Dienstleistungsunternehmen hat die MT AG eine vollständige CI/CD Strecke mit automatisierten Integrationstests und Deployment umgesetzt. Mithilfe des eigenentwickelten metadatenbasierten Testframeworks konnte das Testen von ETL-Prozessen und Microstrategy-Reports automatisiert werden, inkl. eines übersichtlichen Reporting für das Management.
Beim prämierten Code-of-Conduct Projekt bei einer Direktversicherung in Saarbrücken konnte die MT AG über 90% der geplanten manuellen Tests vollständig automatisieren. Die geschätzten 150 PT für manuellen Aufwand im Fachbereich hätten vom Kunden nicht geleistet werden können. „Aufgrund des guten Testkonzeptes bereits vor den fachlichen Abnahmetests haben wir „leider“ keine Fehler mehr gefunden!“- C. Westrich (Kunde)

Jetzt zum kostenlosen Workshop anmelden

Ihr Workshop-Ergebnis

  • Gesamtverständnis zum Ansatz / Vorgehen und den daraus resultierenden Mehrwerten für Sie
  • Identifizierung erster konkreter Szenarien der Testautomatisierung auf Basis Ihrer Umgebung
  • Verständnis für die zugehörige Vorgehensweise und deren Umsetzung
  • Überblick zum Leistungsportfolio „Testautomatisierung im DWH-Umfeld“
  • Gemeinsame Planung weiterer möglicher Schritte

Kontaktformular

Ihr Ansprechpartner

Ralf Böhme

Bereichsleiter Business Intelligence

+49 2102 30961-0
ralf.boehme@mt-ag.com

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Firma

Ich möchte unverbindlich von einem Experten kontaktiert werdenIch möchte einen Termin zu einem kostenlosen Workshop vereinbarenIch möchte über aktuelle Themen und Termine der MT AG informiert werden.

Menü