Big Data

Mit Hilfe von Big Data effizienter, kundenorientierter und wettbewerbsfähiger werden.

Profitieren Sie von den Chancen durch Big Data

Big Data beschreibt die rasant wachsende Datenflut, mit der Unternehmen heute konfrontiert werden. Traditionelle DWH Architekturen können mit diesen Datenmengen nicht mehr Schritt halten. Sie sind für das Speichern großer Datenmengen zu klein und zu teuer. Die Lösung besteht in der Nutzung von verteilten Systemen, sogenannten Big Data Systemen. Durch den Einsatz neuer, leistungsstarker und zukunftsorientierter IT-Lösungen erhalten Unternehmen die Chance, relevante Erkenntnisse für die Optimierung ihrer Entscheidungs- und Geschäftsprozesse zu erhalten sowie eine erhöhte Kundenorientierung zu erreichen.

Ihr konkreter Nutzen durch Big Data

        • Speicherung von großen Datenmengen im Rohformat in einem Data Lake. Die Struktur muss vorher nicht bekannt sein („schema on read“) und es ist keine aufwändige ETL Transformation erforderlich
        • Performante Ausführung von Streaming-, Batch- und interaktiven Analysen
        • Extraktion und Import von kondensiertem Wissens in das DWH
        • Neue Erkenntnisse durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz: Performante Ausführung dieser ressourcenintensiven Algorithmen
        • 360 Grad Sicht auf den Kunden: Verbindung von Interaktionen auf der Webseite mit der Verkaufshistorie und den Stammdaten

Big Data in der Praxis

Beispiele für neue Arten von Daten, die in großen Mengen anfallen, aber oft nicht im Data Warehouse gespeichert werden können, sind beispielsweise:

  • Daten, die durch die Benutzung von Smartphones anfallen
  • Sensordaten von Messgeräten, z.B. im Auto, Wetter, RFID zur Sendungsverfolgung und vernetzte Technik in Häusern
  • Log Daten, z.B. alle Interaktionen der Nutzer mit einer Webseite
  • Social Media Daten

Big Data in der Cloud

Sie haben die Möglichkeit, ein Big Data System in Ihrem eigenen Rechenzentrum zu betreiben („on-premise“), oder sich ein fertiges Big Data System in der Cloud zu mieten. Letzteres bietet die Chance, den Implementationsaufwand für Datenbereitstellung und Datenspeicherung erheblich zu senken. Mit den umfangreichen Servicemodellen der Cloud-Anbieter besteht die Möglichkeit, ganz ohne eigene Hardware große Datenmengen zu speichern und verarbeiten zu lassen. Die eigentliche Analyse findet dann durch in der Cloud bereitgestellte Standardsoftware auf virtualisierten Umgebungen statt. Alle Cloud Anbieter haben Big Data Systeme in ihrem Portfolio, meist als PaaS (Platform as a Service). Bei dieser Variante liegen der Betrieb, die Wartung und das Einspielen von Upgrades in der Verantwortung des Cloud-Anbieters.

Ihr konkreter Nutzen durch Big Data in der Cloud

        • Reduzierung der Hardware-Kosten
        • Flexible Nutzung und Zahlung der Cloud Ressourcen und Services abhängig vom tatsächlichen Bedarf
        • Einfache, schnelle und kostengünstige Skalierbarkeit. Bei Lastspitzen per Webinterface werden zusätzliche Knoten zum Cluster hinzufügen, die zu einem späteren Zeitpunkt einfach wieder gelöscht werden können. Im Vergleich dazu ist eine Vorbereitung auf Lastspitzen im eigenen Rechenzentrum nur durch die Anschaffung zusätzlicher Hardware möglich, die aber oft den Großteil des Jahres nicht ausgelastet ist.
        • Kosten-und Zeiteinsparung für Administration und Wartung. Ein verteiltes System zu verwalten ist anspruchsvoll. Cloudanbieter bieten vorkonfigurierte Big Data Dienste an, die man direkt nutzen kann

Big Data & KI Showcase

Im Projekt „Data Lake meets KI“ zeigt Ihnen die MT AG eine Big Data & KI Musterlösung in der Cloud. Wie demonstrieren Ihnen, wie Sie Massendaten am Beispiel von Wetterdaten speichern, verarbeiteten und ihren Einfluss auf interne Unternehmenskennzahlen messen und für Vorhersagen nutzen können. Dafür werden Big Data, Machine Learning und Analytics Services in der Oracle Cloud verwendet. Mit diesen Erkenntnissen können Sie bessere Vorhersagen erstellen und Ihren Geschäftserfolg optimieren. Die Musterlösung wird in mehreren Teilen dokumentiert:

  • Teil 1: Erstellung eines Big Data Clusters in der Cloud und Einführung in die Big Data Verarbeitung
  • Teil 2: ETL in der Cloud: Cleansing und Transformation der Daten im Detail
  • Teil 3: KI in der Cloud: Machine Learning Algorithmen auf verteilten Cloud Umgebungen
  • Teil 4: BI in der Cloud: Visualisierung & Reporting

Big Data in der Oracle Cloud

Die MT AG bietet Ihnen Know How und Unterstützung bei der Umsetzung von Oracle Cloud Projekten in ihrem Unternehmen an. Als Oracle Platinum Partner verfügen wir über wertvolle Expertise aus Projekten und Kontakten zu Oracle. Oracle bietet eine breite Produktpalette von Cloud Services an, mit denen Sie eine komplette Datenverarbeitungskette basierend auf Big Data Systemen implementieren können: Streaming, Speicherung, Discovery, Profiling, Verarbeitung, Reporting, Data Science und Visualisierung. Alle Services sind miteinander kombinierbar und integrieren sich gut mit einem klassischen Oracle DWH. Mehr Infos: https://cloud.oracle.com/de_DE/big-data

Sie wünschen weitere Informationen rund um das Thema Big Data oder brauchen Sie Unterstützung bei einem Big Data Projekt? Dann kontaktieren Sie uns!

Ansprechpartner

Ralf Böhme

Bereichsleiter Business Intelligence

  +49 2102 30961-0
ralf.boehme@mt-ag.com

Jürgen Günter

Senior Berater

+49 2102 30961-0
juergen.guenter@mt-ag.com

Menü