Wann: Mittwoch, den 11.12.2019 ab 18:00
Wo: MT AG, Balcke-Dürr-Allee 9, 40882 Ratingen

Softwarereleases, die an relationale Datenbanken – und deren (!) Strukturänderungen – gekoppelt sind, stellen ja eine bekannte Herausforderung in Punkto struktureller Synchronität bei Rollouts dar. Dies betrifft umso mehr moderne Continuous-Deployment-Szenarien.
Wie das EF („Entity Framework“, Microsofts OR-Mapper) hier unterstützen kann, wird Sebastian mit uns sicher auf seine verschmitzte Art diskutieren.
Abstract
Wer hat diese Probleme noch nicht im Projekt erlebt? Die Repository -und Service-Klassen in der eigenen Anwendung werden zu groß. Die Datenbank fühlt sich an wie ein Fremdkörper, und Änderungen an Schema und Daten sind nicht so leicht in einen modernen Entwicklungsprozess zu integrieren. Ständig entstehen Fehler bei Datenbank-Deployments und das Release liegt mal wieder in Schutt und Asche.
Mit Entity Framework Core liefert Microsoft einen modernen, objektrelationalen Mapper, der es uns ermöglicht, die Datenbank sauber in den Entwicklungs- und Deploymentprozess zu integrieren, sowie mit einfachen Mitteln die gefürchteten datenbankbasierten Tests umzusetzen.
Der kurze Vortrag demonstriert, wie ein moderner Entwicklungsprozess unter Nutzung von Entity Framework Core und ASP.NET Core die Datenbank sauber in den Arbeitsfluss integriert und auch das Testen und Deployment vereinfacht. Dabei fließen viele Best Practices aus der Projekterfahrung des Referenten ein. Es wird nie dogmatisch, aber immer polarisierend, und hoffentlich unterhaltsam! 😉
Speaker
Sebastian Kleinschmager ist freiberuflicher Softwareentwickler, Berater und Trainer.  Mit dem Ruhrpott als Wahlheimat trägt er das Herz auf der Zunge, ist dabei aber immer mit einem Lächeln und einer gehörigen Portion Selbstironie unterwegs. Er leitet die Microsoft Developer Usergroup in Essen und ist unter anderem Teil des IT-Vision Expertennetzwerks. In seiner Freizeit macht er viel Musik, betätigt sich sportlich und pflegt natürlich das eine oder andere Nerd-Hobby.
Anmelden können Sie sich hier.

Tags:

Keine Kommentare vorhanden.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.